Luisenfest 2010

Jedes Geschäft ist eine Bühne

Luisenfest in der Sesenheimer Straße am 9.6.2010
Der Todestag von Königin Luise jährt sich im Juli 2010 zum 200.sten Mal.
Die Interessengemeinschaft Sesenheimer Straße und Umgebung hat das diesjährige Fest, das bereits zum 6. Mal stattfand, der beliebten preußischen Königin gewidmet.
Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen eröffnete um 16.00 Uhr, das Luisen-Fest in der Sesenheimer Straße 17.

Eröffnung Güldner und van Look

Das bunte Programm für Jung und Alt bot Tanzvorführungen vor dem Ballettshop von Elsa Güldner, Orientalische Köstlichkeiten im Cafe Morgenstern, Kostproben von Gemüse aus Ghana im African Beauty Bazaar. Bert Beel und Stefanie Simon traten im Stil der Mode von damals auf. Flaneure in historischen Kostümen belebten das bunte Bild, was sich den Besucherinnen und Besuchern bot.

Steffi und Bert Apotheke an der Oper

Die Video-Shows im Foto-Studio ‚Feinste Fotos' durfte man sich auch nicht entgehen lassen. Bei der HUK-Coburg-Versicherungsagentur von Ingrid und Johannes van Look konnten sich die Sportbegeisterten an der Radrennen-Simulation ausprobieren und dazu gab es Dixieland vom Feinsten: Die Louisiana Hot Jazz Company gehört schon fast zum Inventar in der Sesenheimer Straße! Abwechselnd spielten sie hier und vor der Apotheke an der Oper in der Bismarckstraße. Dazu hatte sich Apotheker Karsten Kiepert auch noch etwas für die kleinen Gäste einfallen lassen. Bei Obenaus & Henschke, KFZ-Gutachter, konnte man sein Auto begutachten lassen und sich im Go-Cart-Fahren üben.

Lange Kerls Pickelhauben

Das probierten auch die „Langen Kerls", die wie zu Luises Zeiten durch die Straße patroulierten, gleich mal aus._In der Bücher-Galerie veranstaltete Antiquar Peter Eichler eine Lesung zum Thema "Luise", für welche er die Schauspielerin Cornelia Meinhardt und den Schauspieler Heiner Hardt überreden konnte, Texte aus dem Briefwechsel der Königin zusammenzustellen und vorzutragen. Die Interessengemeinschaft Sesenheimer Straße und Umgebung hat auch in diesem Jahr wieder Beeindruckendes auf die Beine gestellt und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: "Jedes Geschäft ist eine Bühne!"

Fotos: Johannes van Look